RENÉ QUANDER

BIOGRAFIE

René Quander wurde im Jahr 1979 in Haltern am See geboren.
Er studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Rechtswissenschaften. Daneben erwarb er ein Zusatzzertifikat für den Bereich des Vertragsrechts und der Vertragsgestaltung.

Vor seiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft war er im Rahmen seines Referendariats überwiegend für mittelständische Rechtsanwaltskanzleien tätig, wo er vorwiegend mit zivil- und strafrechtlichen Fragestellungen befasst war.

Nach seinem Referendariat beim Land- und Amtsgericht Flensburg arbeitete er zunächst für eine norddeutsche Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei.
Dort war er vornehmlich mit gestaltungsrechtlichen Aufgaben in den Bereichen des Gesellschaftsrechts und der erneuerbaren Energien betraut.

Seit 2012 ist Herr René Quander als Rechtsanwalt in der Bürogemeinschaft Advoteam in Flensburg tätig.

SCHWERPUNKTE

Klicken Sie auf einen Schwerpunkt um Details einzublenden.

» MIETRECHT

Im Bereich des Mietrechts liegt unser Focus auf alle Fragen und Probleme rund um die Wohnraummiete.

Wir beraten Sie bei dem Verfassen von Kündigungsschreiben und besprechen mit Ihnen die gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen.
Gern erläutern wir Ihnen, wie Sie auf eine Kündigung am sinnvollsten reagieren.
Aber auch alle Rechtsfragen die sich um die Betriebskostenabrechnung, Wohnungsmängel, Mietkaution, Schönheitsreparaturen, Tierhaltung und andere Probleme drehen, gehören zu unserem Beratungsschwerpunkt.

Wir helfen Ihnen dabei Ihre Rechte durchzusetzen und unterstützen Sie bei der Ausarbeitung einvernehmlicher Lösungen.

ZUM SEITENANFANG Zum Seitenanfang

» STRAFRECHT

Niemand wird gern zum Gegenstand strafrechtlicher Ermittlungen gemacht, dennoch kann, gleich ob verschuldet oder unverschuldet, eine Situation eintreten in der ein Rechtsbeistand als Begleiter erforderlich wird.
Zögern Sie dann nicht anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Für das strafrechtliche Mandat kommt es in den meisten Fällen ganz besonders auf eine schnelle Reaktion in dem jeweiligen Verfahrensstadium an, da es dem Verteidiger durch eine frühe Kontaktaufnahme mit den zuständigen Ermittlungs- oder Strafvollzugsbehörden möglich ist, auf das Strafverfahren Einfluss zu nehmen.
Erst mit der Beauftragung des Rechtsanwaltes kann Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft in Flensburg oder anderen Orts und damit ein Überblick über die Beweislage verschafft und die zweckmäßigste Vorgehensweise besprochen werden.
Der Beschuldigte sollte sich nach Möglichkeit noch vor der polizeilichen Vernehmung rechtlich beraten lassen und sich keinesfalls vorschnell zu einer Einlassung drängen lassen.

In einem solchen Fall setzen wir alles daran Ihnen auch kurzfristig einen Besprechungstermin zu ermöglichen.

ZUM SEITENANFANG Zum Seitenanfang

» SOZIALRECHT

Immer wieder müssen Mandanten die Erfahrung machen mit ihren berechtigten Interessen und Nöten von den Sozialämtern nicht ernst genommen zu werden. Wichtige Informationen werden vorbehalten oder Leistungsberechtigte werden, unter dem Hinweis auf das Nichtbestehen von Leitungsansprüchen, davon abgehalten Anträge überhaupt erst zu stellen.
Erst mit Einschaltung eines Anwaltes können Ansprüche durchgesetzt, Fehler bei der Berechnung von Leistungen aufgedeckt und korrigiert werden.

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seiner Entscheidung (Az.:1 BvR 1517/08) die Rechte der Empfänger von Sozialleistungen bestätigt. Danach hat jeder grundsätzlich die Möglichkeit seine Leistungsansprüche im Wege der Beratungshilfe von einem unabhängigen Rechtsanwalt überprüfen zu lassen. Durch die Beratungshilfe haben Sie die Möglichkeit, sich rechtlich von einem Anwalt beraten oder vertreten zu lassen. Der größte Teil der Rechtsanwaltsgebühren wird dann von der Staatskasse übernommen.
Bei der Beratungshilfestelle im Amtsgericht Flensburg, Südergraben 22, 24937 Flensburg, können Sie unter Vorlage Ihres Leistungsbescheides des Jobcenters Flensburg ("Harz IV"-, Arbeitslosengeld I - Bescheid) oder vergleichbaren Dokumenten und Schilderung Ihres Problems einen Berechtigungsschein erhalten.

Mit einem Berechtigungsschein können Sie sich unmittelbar im Anschluss gern einen Beratungstermin geben lassen, in dem wir Ihre Situation besprechen können.

ZUM SEITENANFANG Zum Seitenanfang

Rechtsanwalt René Quander